Nemonas Eulenauge ist Kopfgeldjäger. Und Dunkelelf. Er gilt als ewig schlecht gelaunt und einer der brutalsten Vertreter seiner Zunft - wenn er dieser denn angehören würde. Doch Nemonas treibt das Kopfgeld lieber auf eigene Faust ein. Unterstützen lässt er sich dabei nur von Samrick, einem selbsternannten Spion, dessen Fähigkeiten er oft genug brauchen kann - auch wenn er das niemals zugeben würde.

Von seiner Zuflucht aus, dem Bordell der Dunkelelfe Shay Weidenträne, begibt sich Nemonas auf die Jagd nach einem alten Bekannten, mit dem er noch eine Rechnung zu begleichen hat - und kreuzt dabei unfreiwillig den Weg eines gesuchten Massenmörders. Was er aus dessen Sicht besser nicht getan hätte...